Bali | Ubud Raya Resort

Ubud Raya Resort 8

Auf Bali gab es viele Orte, die ich paradiesisch nennen würde. Von mächtigen Vulkanen über Klippen, an denen laut hellblaue Wellen brechen. Nicht umsonst wird dieser kleine Tropfen Glück die Insel der Götter genannt. Hier müsste man wohnen wenn man eine Naturgottheit wäre, dachte ich mir.

Wir haben in den unterschiedlichsten Homestays und Hotels gewohnt: In Hostels am Partystrand, im Surfhotel, im Homestay ohne richtigen Abfluss, aber dafür mit heißen Quellen direkt im Hinterhof. Und obwohl ich bereits glücklich bin, wenn wir das Bettzeug und das Gaskocher in unseren Bus reinschmeißen, so kribbelt es mir jedes Mal in den Fingern, auch mal ein besonderes Hotel zu buchen. Eins, in dem ich ersteinmal nur herumgehe und nichts im Zimmer anfasse, um die Illusion der Perfektion nicht zu zerstören. Kennt ihr das? Wenn alles an seinem rechten Platz ist, das Bett perfekt gemacht, kein Chaos von Sachen?

Ich liebe beides: Campingtrip mit dem Van, aber auch Champagner im Whirlpool. Ich darf beides sein: Das Mädchen mit dem strohigen Haar am Strand und die mit den High Heels. Ich muss mich nicht entscheiden!

In vielen Ländern kann man sich richtigen Luxus eigentlich nicht leisten. Wie denn auch, wenn schon das einfache AirBnB-Zimmer 60 Euro pro Nacht kostet? Auf Bali ist die Spanne zwischen günstig und extrem teuer sehr groß. So übernachteten wir auch für ca. 8Euro pro Nacht und Nase im süßen Waringin Homestay in Kuta. Aber kennt ihr die Hanging Gardens? Das ist Bali!

Und so entschied ich mich nach seeehr langem (wirklich sehr sehr sehr langem) Hin und Her für das Ubud Raya Resort. DAS war Luxus! Der Preis dafür? lächerliche 120€ p.P. für 3(!!!) Übernachtungen mit Frühstück.

Das Hotel liegt etwas außerhalb von Ubud, man kann die Stadt aber bequem mit Roller, Taxi oder mit dem hauseigenen Shuttle erreichen – wir haben stets das Shuttle genutzt und es hat immer reibungslos geklappt! Es besteht aus ca. 10 Villen und liegt mitten innerhalb von Reisfeldern und Palmen. Morgens hört man die Hähne aus den Nachbarhäusern, Abends sieht man die Milchstraße, weil kein Licht stört, wenn man im Pool nackt vor sich hintreibt. Guckt ja keiner.

Was das Beste am Ubud Raya ist? Ich könnte mich nicht entscheiden. Vermutlich ist es neben der Küche mit Loungemöbeln in einem extra Pavillion und dem großzügigen Schlafzimmer der Pool aus Naturstein. Mir ist wirklich der Mund aufgeklappt! Nicht diese hässlichen hellblauen Pools Südeuropas, nein, Naturstein und Holz und nur zwei Liegen! Nur für uns zwei! Das Essen wird auf die eigene Terrasse gebracht (auch wenn kein Hotel mit den Restaurants mithalten konnte). Das Bett ist himmlisch weich. Das Personal freundlich, es gibt einen eigenen Spa Bereich und ich liebe das Gefühl, auch mal ohne Extra Charge den Room Service rufen zu können. Achso, habe ich die Steinbadewanne schon erwähnt…?

Ubud Raya Resort 9
Ubud Raya Resort 7
Ubud Raya Resort 8
Ubud Raya Resort 4
Ubud Raya Resort 5
Ubud Raya Resort 9
Ubud Raya Resort 14
Ubud Raya 10
Ubud Raya 12
Palm Trees
Ubud Raya Resort 13
Ubud Raya Resort

Ubud Raya Resort 10

Ubud Raya Resort 11

Ubud Raya Resort 13
Ach Bali ♡

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.