BEAUTY AMPULLEN VON BABOR

Als mir zum ersten Mal die Ampullen von Babor in die Hände fielen, war ich auf eine seltsame Art und Weise freudig und aufgeregt. Sie sahen schon ganz schön edel aus in ihrer Verpackung, ein echtes Luxusprodukt! Das findet bei mir im Bad nicht besonders häufig Einzug. Dabei hatte ich bis jetzt den Markennamen nur vage im Hinterkopf gehabt – in meiner Nachbarschaft gab es ein Kosmetikstudio, das mit Babor-Produkten arbeitete. Jahrelang bin ich an ihrem Logo vorbeigelaufen. Richtig stehengeblieben bin ich aber noch nie.

Zur dem Zeitpunkt ist meine Haut auf einer Achterbahnfahrt. Irgendwie unrein, an manchen Stellen schuppig. Creme ich zu viel, wird sie teigig. Creme ich zu wenig, spannt sie an allen Ecken und Enden. Eine zickige, kleine Diva, die nicht in den Griff zu bekommen ist. Also beschließe ich, 10 Tage die Beauty-Ampullen als Kur zu verwenden.

Die Packung enthält sieben Ampullen, eine reicht mir locker für zwei Anwendungen. Ich breche also die Spitzen der Ampullen ab und verteile die Hälfte davon auf Gesicht und Hals, morgens und abends. Sobald das Serum eingezogen ist kann man auch seine reguläre Pflege auftragen, aber ich habe darauf verzichtet.

Schon am nächsten Morgen bin ich positiv überrascht! Natürlich ist über Nacht kein Wunder passiert – aber ich aufwache, fühlt sich meine Haut einfach gut an. Sie ist prall, weich, hat weder gefettet noch ist sie ausgetrocknet. Sie fühlt sich tatsächlich so gut, dass ich mir zweimal überlege, ob ich mir das Gesicht wasche… Die zweite Hälfte der Ampulle trage ich vor meinem MakeUp auf und bin auch noch am Ende des Tages begeistert. Kein Glänzen, kein Spannungsgefühl, das MakeUp hält.

Nach zehn Tagen mit den Babor-Ampullen hat sich meine Haut tatsächlich deutlich erholt – auch wenn die Unreinheiten sich natürlich nicht komplett zurückgezogen haben, so habe ich keine Rötungen, schuppige oder fettige Haut mehr. Mein Gesicht fühlt sich einfach besser an, frisch, irgendwie richtig.

Ich blogge nicht besonders oft über Beauty-Themen; Zum Einen, weil sich in meiner Badezimmerroutine nicht besonders viel ändert, zum anderen weil mich selten etwas überzeugt. Und an Wunder über Nacht glaube ich auch nicht. Aber das hier war für mich eine echte Neu-Entdeckung. Eine, die ich selbst nicht ausprobiert hätte. Aber eine, über die ich mehr als froh bin. Danke Babor*! Wer so eine gestresste Haut hat wie meine, der weiß, wovon ich rede!

Die Ampullen gibt es für jeden Hauttyp, für Vielflieger, für Workaholics, für jeden Tag. Auf dem Babor-Blog könnt ihr nachlesen, welche Ampulle am Besten für euch geeignet ist. Ich selbst habe das „Hydra Plus Active Fluid„, sowie das „Multi Active Vitamin Fluid“ verwendet. Und liebäugle schon ein wenig mit dem neuen Bi-Phase Produkt und dem Reinigungsöl….

Babor Beauty Ampullen 2
Babor Beauty Ampullen 1

Babor Beauty Ampullen 3

1 Comment
  1. Find die Produkte auch toll, auch wenn sie nicht zu bekannt sind…! :))) witzig, dass du grad jetzt drüber schreibst, hab mir vor kurzem das Öl geholt!
    LG
    Anna

Leave a Reply

Your email address will not be published.