Interior Inspiration | Der perfekte Flur

Normalerweise widmen wir uns beim Einrichten den wirklich wichtigen Dingen: Dem Wohnzimmer, wo man zusammenkommt. Dem Schlafzimmer, wo man runterkommt. Der Küche, in der man für seine Liebsten kocht. Dabei ist sowohl beim ersten Date, als auch beim ersten Vorstellungstermin der perfekte Eindruck pflicht. Gilt das nicht auch für die Wohnung?

Zu oft wird der Flur stiefmütterlich behandelt, denn hier fliegen Jacken, Tüten, Schirme, Sportsachen, Schuhe, Schuhe und noch mehr Schuhe durch die Gegend (Zumindest denk‘ ich mir, dass es nicht nur bei uns so ist…?) Hier lade ich mein Zeug ab, wenn ich von der Arbeit komme. Hier stapeln sich Briefe und die „Hallo München“ Regionalzeitung. Aber diesmal habe ich es mir auf die Fahne geschrieben, den Flur nicht mehr so verkümmern zu lassen, denn immerhin nimmt er gefühlt ein Viertel der gesamten Wohnung ein. Ich will, dass er einladend ist. Dass man sich Zuhause fühlt, sobald man die Schuhe auszieht. Dass jemand reinkommt und sagt: Ja, hier wohnen J+M. Und ich glaube, ich bin auf dem richtigen Weg!

Bevor ich euch also langsam anfange, mein geliebtes Heim im Detail zu zeigen… –  Was macht also einen perfekten Flur für mich aus?

1. Der Duft

Ich finde, es gibt nichts Schöneres als nach Hause zu kommen und den Duft von Zuhause einzuatmen. Das kann natürlich im Idealfall ein frisch gebackener Apfelkuchen sein, aber Räucherstäbchen oder Duftkerzen tun es auch. Alles ist besser als abgestandene Heizungsluft oder muffige, nasse Schuhe! Hier kann man zum einen ganz einfach beim Drogeriemarkt um die Ecke nach Duftkerzen schauen, sich Räucherstäbchen vom Weihnachtsmarkt mitnehmen oder z.B. auf die wirklich hochwertigen Home Produkte von z.B. Rituals zurückgreifen!

2. Stauraum, Stauraum, Stauraum!

Klar, wir alle haben es gerne irgendwo sauber, chic und clean. Die Wahrheit ist jedoch, dass das niemals so perfekt bleiben wird! Gerade wenn man berufstätig ist und nicht den Nerv hat, sofort jeden Schal zu verstauen und jede Tasche aufzuräumen, stapelt sich am Ende der Woche ein Sammelsorium an Dingen. Daher ist groß angelegter Staumraum in Form von geschlossenen Regalen oder einem Schrank im Flur pflicht.

3. Sitzgelegenheit

Zum Schuhebinden. Eine ernsthaft sinnvolle Investition.

 

  4. Bilder

Lassen beim Eintreten sofort jeden wissen, woran er hier ist. Hängt da: „Hausordnung – Leben. Lieben. Lachen“ oder ein Poster aus Pulp Fiction? Wir alle haben uns schon an den Bildern einer fremden Wohnung orientiert, oder?

5. Licht

Auch im Flur sollte man nicht die 08/15 Leuchter hängen lassen, weil sie da schon immer hingen und das eh so praktisch ist. Unseren Flur ziert ein gigantischer, dunkler Lampignon. Aber mehr dazu bald!

Bis dahin gibt es ein paar meiner Inspo-Favorites auf Pinterest.

Interior Inspiration_Der perfekte Flur 7

Interior Inspiration_Der perfekte Flur 2

Interior Inspiration_Der perfekte Flur 6

Interior Inspiration_Der perfekte Flur 4

Interior Inspiration_Der perfekte Flur 3

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.