IT’S A LONG HAIR THING

Wie einige von euch wissen, was man aber sicherlich nicht auf allen Bildern erkennt, ist: Ich habe lange Haare. Sehr lange Haare. Sie sind blond und lang und glatt und manchmal, wenn ich schlafe und sie offen lasse, zwicke ich sie mir selbst in der Achsel ein oder mein Freund wälzt sich drauf oder sie verfilzen sich, wenn ich in der Arbeit sitze und sie zwischen meinem Rücken und dem Stuhl klemmen. Ohne an einer besonders heftigen Sorte von Haarausfall oder Ähnlichem zu leiden sehen meine Schals und schwarzen Mäntel im Winter so aus, als hätte sich Lessie darauf gewälzt. Und ich HASSE Haare auf Kopfkissen, Boden oder im Waschbecken und achte pingelig darauf, dass keine herumfliegen. Bei der Länge könnte auch das mein Vollzeit-Job sein!

Um Gottes Willen, das soll sicherlich kein Bashing-Artikel oder Fishing-For-Compliments sein, denn ich liebe meine Haare und kann froh sein, dass ich nicht jeden morgen so aussehe, als hätte sich auf meinem Kopf ein Wieselpärchen ein Nest gebaut….! Lang, blond und glatt ist umkompliziert und geht immer. Dazu kommt, dass meine Haare gesund sind, selten zu Spliss neigen und von Natur aus im Sommer ausbrennen, so dass ich zumindest 4 Monate im Jahr meine Traumhaarfarbe herumtragen kann, ohne mehr dafür tun zu müssen, außer ans Meer zu fahren. Sounds fair!?

Long Blond Hair 1

Nur manchmal – da hab‘ ich sie wirklich satt. Und hab‘ Lust auf was Neues! Denn gesund sind sie, weil ich nichts damit mache. In meinen Beauty-Schubladen findet sich viel, vom Föhnaufsatz bis zur Rundbürste. Nur Lockenwickler oder Flechtfrisuren, die ich über Nacht „einziehen“ lasse, zeigen irgendeine Wirkung am nächsten Tag. Auch auf den Fotos wurden sie gerade aus einem Dutt befreit. Gebt ihnen eine Stunde und sie fallen in sich zusammen. Feine Wellen? Blow-Dry? Keine Chance. Also werden sie nur brav mit Shampoo, Conditioner und Masken gepflegt und kennen keine Hitze und keinen Schaden, aber auch keine Form. Pro und Contra. Wisst ihr, was ich meine?

Zum Frisör gehe ich ca. einmal im Jahr und lasse mir die Spitzen (ca. 10cm…) oder auch mal ein bisschen mehr abschneiden, denn eins können sie: Schnell nachwachsen. Und das demotiviert mich erst recht, mehr als 40€ für einen Schnitt zu zahlen. „Schiss“ vor einem Kurzhaarschnitt habe ich nur bedingt, aber scheue ein wenig den Aufwand. Wie gerne hätte ich einen Long-Bob oder einen sauberen Stufenschnitt. Aber jeden Morgen im Bad länger als 15 Minuten zu brauchen, um die Haare zu machen… bin das wirklich ich?

Aber vielleicht bin ich jetzt soweit. Vielleicht weil ich schon 27 bin und mir tatsächlich denke „Wenn nicht jetzt, wann dann?“. Vielleicht habe ich keine Lust mehr auf Sunkissed-Hair, das im Winter aber gelblich wird, rauswächst und einen hässlichen Ansatz hinterlässt. Vielleicht will ich nicht mehr, dass meine Haare sich in meinen Blusenknöpfen verfangen. Sondern dass sie mir nur bis zum Schlüsselbein reichen. Vielleicht will ich einfach mal wieder einen Cut. Ich weiß es noch nicht.

Vielleicht.

Long Blond Hair 2

Long Blond Hair 3

Long Blond Hair 4

Long Blond Hair 5

Long Blond Hair 6

~ Und was sagt ihr? Never change a winning team? Oder doch Step Out Of The Comfort Zone? ~

Gerne schreibe ich auch noch was über meine Pflegeroutine!

4 Comments
  1. Oh mein Gott!! Du hast soooooo tolle Haare! Lass sie wo sie sind :D
    Ich kenn dein Problem nur allzu gut, meine sind ebenfalls blond und glatt,
    nur leider bei weitem noch nicht so lang wie deine :D
    Ich denk aber auch ständig darüber nach sie abschneiden zu lassen…
    mal was neues, die 30 steht ja schließlich vor der Tür!
    Aber dann fällt mir auf, am liebsten mag ich meine Haare als Zopf…kurz geht das nicht
    Kurz um…sie bleiben also dran, wahrscheinlich für immer :D

  2. Huh, so lange Haare will ich auch :)
    Ich hab sie schon als Kind nie lang getragen und jetzt lasse ich endlich mal wachsen. Aber bis auf die Farbe (meine sind braun), ist alles wie bei dir: Aalglatt, ohne Volumen und nichts hilft dagegen :D
    Ich bin mir sicher, dass ich früher oder später wieder abschneiden werde und ein Longbob wäre da auch bei mir eine Idee. Der sieht glatt immerhin gut aus :D
    Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest :)

    Liebe Grüße!

    1. Wenn, dann erst im Oktober… noch durchstöbere ich Pinterest nach einer neuen Farbe :)
      Mal sehen, ob ich mich letzten Endes entscheiden kann…..

Leave a Reply

Your email address will not be published.