MEHR ALS NUR DAS SCHÖNSTE TEEHAUS IN HOI AN – REACHING OUT

Vietnams Städte und Dörfer sind nicht unbedingt Orte der Meditation und der Stille – wenn nicht gerade hupender, lärmender Verkehr die Straßen flutet, Hunde bellen, Kinder schreien, Verkäufer schnattern oder Musik aus Cafés kommt, dann sind da Hunderte oder Tausende von Touristen, die miteinander unterwegs sind oder in ihre Go-Pro brabbeln. Hoi An in Zentralvietnam ist hier eigentlich keine Ausnahme.

Als UNESCO-Weltkulturerbe ist hier unglaublich viel los. Aber eine Oase der Stille haben wir hier doch entdeckt – wie so oft auf der Reise per Zufall und nach Gefühl. Ihr müsst euch nämlich bewusst machen: Hoi An ist wie ein historisches Disneyland. Jeder Laden, jede Gasse, jedes Haus lädt zum Erkunden ein. Und wenn Abends die Sonne untergeht und die Licht ausgehen – da kommt man sich vor, wie in einer Märchenstadt.

Als wir im Juli in der Stadt unterwegs sind, hat es über 30 Grad und die Schwüle, kurz vor dem anstehenden Gewitter am Abend, ist erdrückend. Da entdecken wir das Reaching Out Tea House. Es ist ein niedriges, kleines Haus mitten in der historischen Altstadt. Drinnen ist es unerwartet ruhig, Kellnerinnen huschen von Tisch zu Tisch, Ventilatoren summen leise vor sich hin. Wir begrüßen die Kellnerin, die uns daraufhin den Platz zuweist und nur freundlich lächelt. Dann bringt sie uns die Karte und ein Tablett mit einem Block, Stift und kleinen Würfeln, die beschriftet sind. „Bill“ steht da drauf oder „Thank You“.

Dann verstehen wir es. Die Ruhe. Diese friedliche, natürliche, unaufdringliche Stille. Die Angestellten hier – sind taubstumm.

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 9

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 7

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 10

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 8

ÜBER REACHING OUT

Wir erfahren, dass Reaching Out sehr viel mehr ist, als nur ein schönes Teehaus in Hoi An. Im Jahr 2000 wurde die Organisation gegründet, um Menschen mit unterschiedlichen Handicaps auszubilden und ihnen somit nicht nur Jobs und eine Lebensgrundlage anzubieten, sondern auch einen Ort des Willkommen-Seins, einen Ort innerhalb der Stadtgemeinschaft.

In Vietnam ist der Anteil an Menschen mit Behinderung besonders hoch im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern. Das geht vor allem auf den Vietnamkrieg und den Einsatz von Agent Orange zurück, der auch bei Folgegenerationen schwere, gesundheitliche Schäden ausgelöst hat. Zeitgleich leben diese Menschen ausgeschlossen von der Gemeinschaft und ca. 90% der Menschen mit Behinderung in Vietnam haben keine Schule besucht. Oft fehlt es selbst in staatlichen Einrichtungen an behindertengerechten Sanitäranlagen oder sogar Rampen.

Reaching Out setzt sich verstärkt für diese Änderungen ein – denn die Gründer, Mr. Binh und seine Frau Mrs. Quyen, wissen durch eine körperliche Behinderung von Mr. Binh selbst am Besten, mit welchen Hürden diese Menschen im Alltag zu kämpfen haben. Und dass sie ohne Schulbildung und Arbeit keine Chance haben, gesund und in Würde zu altern und für sich selbst zu sorgen. Lest hier mehr über ihre Mission.

Inzwischen ist das Team auf über 70 Personen mit und ohne Behinderung gewachsen und bietet Produkte und Dienstleistungen an, die nicht nur einer guten Sache dienen, sondern auch authentisch vietnamesisch, lokal, nachhaltig und fair-trade sind. Und: Wunderschön! Ich ärgere mich bis heute, mir keine Lotus-Kanne mitgebracht zu haben!

Also unbedingt auch im Shop oder Online Shop vorbeischauen!

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 1

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 2

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 3

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 4

Während unserer 3 Tage in Hoi An kommen wir zweimal wieder. Zu schön ist es, im kühlen Schatten zu sitzen, die Stille und den köstlichen Tee und Kaffee zu genießen. So kann man sowohl die Tee-, als auch die Kaffeesorten in einem Tasting heiß und kalt probieren, sowie handgemachte Gebäckstücke und eingelegte, gezuckerte Obststücke naschen.

Die Gäste unterhalten sich leise miteinander, Hoi Ans Touristenströme dringen nur gedämpft nach Innen und alles in einem ist das Reaching Out Teahouse eine Oase und das in jederlei Hinsicht. Wir genießen jede Minute hier. Als wir gehen, bedanken wir uns bei den Angestellten. Sie lächeln und winken.

Diese Sprache versteht man weltweit.

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 12

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 6

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 13

Reaching Out Teahouse Hoi An Vietnam 11

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.