4. Münchner Radl & Fashion Show

Gestern war ich Gast auf einem Event, das irgendwie ziemlich typisch München war: Auf der einen Seite Fashion, ein bisschen Glamour, Selfies und Bussi-Bussi-Ach-Lange-Nicht-Gesehen. Und auf der anderen Seite Fahrräder, Afterwork in Jeans, Weinschorlen und leise wummernder Beat im Ampere.

Hier wurden nämlich auf der 4. Münchner Radl&Fashion Show die neusten Kollektionen der Deutschen Meisterschule für Mode präsentiert und noch ein bisschen mehr: Im Rahmen der  Initiative „Radlhauptstadt München“ wurden nicht nur Klamotten gezeigt, sondern auch Fahrräder. Und zwar direkt auf dem Laufsteg. Runtergefallen ist dabei übrigens keiner… ;)

„So sieht’s hier also aus, wenn man nüchtern ist.“, denke ich und gehe durch den Club, den ich nur vernebelt aus lauen Samstagsnächten kenne.

Das Event war gut organisiert, vor dem Ampere konnte man noch ein wenig an der frischen Luft stehen und den kühlen Abend genießen – vor allem, wenn man wie ich direkt aus der Arbeit angestöckelt kam! Und siehe da, da stand eine ehemalige Arbeitskollegin aus unserem Aushilfsjob vor uns, die ihre Abschluss-Kollektion schon vor längerer Zeit präsentiert hatte. Und so konnte auch wir uns ein wenig dem Küsschen-links-Küsschen-rechts-ach-wie-gehts hingeben.

Fashionweek-Feeling gab’s dann Drinnen mit roten Stühlen, vielen Kameras und Goodie-Bags von Dr. Hauschka, was jedes Mädchenherz höher schlagen lässt. (So zumindest stelle ich mir – nur Tausend Mal Größer – die Fashion Weeks vor. Hinkommen werde ich wohl nie.). Passend zur kalten Jahreszeit kann ich jetzt eine große Flasche Mandelbad und ein Lemongras Pflegeöl mein Eigen nennen und kann die erste heiße Badewanne an einem nebligen Novembertag schon kaum abwarten… Danke dafür! :)

Besonders gefallen haben mir übrigens die Jacken sämtlicher Designer. Androgyn geschnitten, ein großer Kragen oder Kapuze, interessante Stoffe. Wahnsinn! Und den größten Respekt, dass es sich hierbei „nur“ um den Nachwuchs handelt. Eine Liste der Labels findet ihr zum Stöbern Hier. Übrigens: Nur weil es sich hierbei um Nachwuchstalente handelt heißt das nicht, dass alles in einer Hinterhofschneiderei stattfindet. DearGoods, zum Beispiel, vertreibt seine Kollektion bereits über einen Online Shop! Wer vegane und nachhaltige Mode sucht, ist bei diesen Designer genau richtig.

Bei der nächsten Radl&Fashion Show bin ich definitiv wieder dabei!

(The true face of Afterwork… :D Top and Skirt by Gina Tricot)

Radl & Fashion Show Afterwork Ampere Muffathallte

Radl & Fashion Show 1

NotYourComfortZone Radl Fashion Show Muffathalle

Radl und Fashion München Muffathalle 2014 Fashion

Münchner Radl Fashion Show Ampere Muffathalle 3

(Eins kann ich euch sagen: Bei diesem Manöver wäre ich garantiert vom Rad geflogen…!)

(A paar fesche Buam gab’s auch)

Münchner Radl Fashion Show Ampere Muffathalle

Münchner Radl Fashion Show Ampere Muffathalle

Am Ende war’s dann aber doch ein bisschen wie immer… verstrahlt im Partydress am schwummrigen Licht vorbei Richtung Zuhause schleichen.

Ampere Muffathalle

Übrigens, mehr Infos zum Thema „Radlhauptstadt München“ findet ihr Hier.

Die Iniative bietet auch kostenlose Fahrradchecks an, mehr Infos findet ihr Hier (der nächste Check findet am 11.10. statt).

Ihr seid frisch nach München gezogen und wollt die warmen Herbsttage noch nutzen? Dann ist für euch vielleicht eine Radltour für Neu-Münchner interessant :)

 

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.