Ein Rezept für Hühnersuppe ist so eine Sache: Wenn man die Basics drauf hat, dann gibt es kein Richtig oder Falsch mehr! Aber dafür müssen die Grundlagen sitzen. Brühen und Suppen sind aus der russichen Küche nicht wegzudenken und für mich haben die Gerichte einen festen Platz in einer abwechslungsreichen Ernährung.

Tütensuppen und Brühwürfel waren für mich schon immer ein No-Go. Dafür schmeckte das eigene, hausgemachte Rezept für Hühnersuppe einfach zu gut. Erinnerte mich an meinen Opa, an kalte Tage oder auch einfach schnell zwischendrin als Mittagessen, das satt und zufrieden machte.

Mit weißen Bohnen, Tomaten, Muschelnudeln und Knoblauch wird daraus schnell ein italienischer Traum. Mit Koriander, Zimt, Ingwer, Limette und Reisnudeln lässt sich eine vietnamesische Pho ableiten.

Zutaten für das Rezept für Hühnersuppe

1 kleines (Bio) Landhuhn
1/2 Knolle Sellerie
1 große Möhre
1 kleine Möhre
1 halbe Rote Zwiebel
Handlange Stange Lauch
Kräuter (Dill, Petersilie)
4 Knoblauchknollen
Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Lorbeerblatt, Piment oder ganze Pfefferkörner (ca. 5 Stk) , Senfkörner (ca 10 Stk)

Rezept fuer Huehnersuppe 2

1

First things first… Das Huhn!
Für das Rezept für Hühnersuppe ist die Qualität des Huhns essentiell. Bitte bitte bitte kommt nicht auf die Idee, Brühe aus Brust oder Filet zu kochen! Mindest zwei Schenkel müssen es sein, noch besser aber ein ganze Huhn. Denn die Nährstoffe kommen nicht aus dem Muskelfleisch, sondern auch aus Knochen und Fett!

2

Das Huhn bleibt ganz, die anderen Zutaten werden zum Teil sehr grob geschnitten. Also Knoblauch halbieren, der Lauch bleibt ganz, die Wurzel bleibt ganz, die Möhe kann in 6 große Stücke geteilt werden. Von den Gewürzen kommt nur eine kleine Prise Salz in die Brühe, sonst nichts! So kann die Brühe für andere Gerichte verwendet werden, ohne zu viel Eigengeschmack mitzubringen.

3

Dann kommen alle Zutaten in ca. 4l Wasser und werden bei mittlerer Hitze gekocht. Das dauert ca. 45min. Dass die Hühnersuppe fertig ist, merkt man daran, dass sich das Fleisch vom Knochen, z.B. bei der Keule, zu lösen beginnt!

4

TADAAAA! Jetzt fischt ihr alle Zutaten aus der Brühe. Sie ist fertig! Einen Teil könnt ihr abschöpfen und einfrieren, z.B. zum Ablöschen von Risotto.

5

Für mein Rezept für Hühnesuppe brate ich jetzt eine halbe Zwiebel und die kleine Möhre leicht in Olivenöl an, nachdem ich sie kleingeschnitten habe. Rupfe Hühnerfleisch ab. Und packe das gebratene Gemüse (mit Öl!), eine der Knoblauchzehen, die Gewürze, Nudeln und Fleisch dazu und lasse es auf niedriger Hitze ca 5min köcheln, bis die Nudeln durch sind. Dann kommen zum Schluss nochmal ordentlich frische Kräuter drauf. Fertig!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.