Dieser Beitrag entstand in einer Zusammenarbeit mit PiNCAMP und ist werblich.

Camping – In meiner Pubertät stand diese Art zu Reisen für Rentner am Gardasee, überdimensionale Wohnmobile und Spießertum. Aber seit einigen Jahren schon hat sich das Bild gewandelt, Camping steht für ein neues Lebensgefühl! Einfach Sachen in’s Auto schmeißen, losfahren, neue Orte und die Natur erkunden und die Freiheit genießen! Aber… wohin? Mit PiNCAMP, einer großen Onlineplattform für Campingplätze, steigt nun auch der ADAC verstärkt in die digitale Travelbranche ein!

VANLIFE & ROADTRIP gehört als Kategorie fest zu diesem Blog dazu. Zwei Busse nannten wir bereits unser eigen, bauten einen davon vollkommen um. Wir tourten wochenlang an Europas Küsten entlang, in einem gemieteten Sprinter durch Neuseeland und kehren bereits seit Jahren an unseren persönlichen Happy Place in Frankreich zurück. Ich kann also durchaus sagen:

Camping gehört inzwischen einfach zu uns und unserer Familie.

Viele unserer Freunde erinnern sich auch gerne an laue Sommerabend bei Caorle oder Rimini, wo man immer schnell neue Freunde gefunden hat und immer etwas länger aufbleiben durfte, als sonst. Sie erinnern sich an das Gläserklirren und an das Lachen, an einen Kloweg mit Taschenlampe und eine kleine Pizzeria, in der die Pizza so schmeckte, als sei es die Beste auf dem Planeten. Die Erinnerungen an die Abfahrt am frühen Morgen, an den ein oder anderen Stau und das ein oder andere schöne Picknick an der Raststation gehören für so einige Menschen zu den mitunter schönsten Erinnerungen mit der Familie.

Lange Zeit galt der ADAC Campingführer als das Nachschlagewerk für Campingreisen in Europa. Immerhin waren hier Jahr um Jahr genaue GPS-Koordinaten zu finden, Detailinformationen zur Ausstattung der Campingplätze, aktuelle Preise und natürlich die Lage der Spots selbst.

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 7

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 8

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 6

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 5

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 4

Für den größten, europäischen Automobil-Club war es aber auch an der Zeit,  seine Expertise & Erfahrung verstärkt digital anzubieten, das Angebot zu erweitern und somit auch ein jüngeres, camping-affines Publikum anzusprechen. Wie uns!

PiNCAMP verbindet dabei drei grundlegende Elemente, die sowohl „alte Hasen“ als auch junge Traveler anspricht:

I N S P I R A T I O N

Durch Pinterest und Instagram ist die Generation Social Media immer auf dem neusten Stand, was akuelle Top-Spots und Locations angeht. Gesucht wird eher nach einem Hashtag im Feed, als bei Google. Gehört wird auf Empfehlungen und Echte Geschichten, statt auf Katalogbeschreibungen. News, Stories und persönliche Reiseberichte gehören also fix zur neuen PiNCAMP Plattform dazu und liefern neue Ideen und Anregungen für die nächste Reise.

E I N F A C H E I T

Keep it simple! Auf PiNCAMP kann man die Campingplätze ganz einfach über die Suchmaske und Filterfunktionen finden, sich alle Details zum Platz ansehen und auch gleich eine Reservierungsanfrage über das Portal schicken.

E X P E R T I S E

Der ADAC steht als „Gelbe Engel“ schon seit jeher für Expertise und Vertrauen. Über 5.000 Campingplätze wurden für den Campingführer direkt vor Ort besucht und bewertet. Diese persönliche Erfahrungen fließen zu Austattungen, Ort, Lage, Kategorien und sonstigen Annehmlichkeiten, die einen Campingplatz zu etwas Besonderem machen, fließen auf der neuen Plattform ein!

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 2

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 1

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 3

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 9

PiNCAMP ADAC Schönste Campingplätze Europas 11

WARUM ES FÜR MICH MANCHMAL DIE SCHÖNSTEN CAMPINGPLÄTZE STATT FREE SPOTS SEIT DÜRFEN

Hätte ich immer unbegrenzt Zeit, dann würde ich Campingplätze auf Gut Glück anfahren und schauen, was da so geht. Aber zu oft hat man nur ein kleines Zeitfenster von einer oder zwei Wochen. Und das möchte ich auch so gut es gerne ausnutzen! Ich weiß, #vanlife steht für ein Gefühl von Freiheit und von Ungebunden-seins. Aber Free Camping ist in Europa in vielen Ländern einfach auch nicht erlaubt und ich sag’s euch ganz ehrlich: Wer schon mal 5h am Stück, hungrig, in der Dunkelheit, auf der Suche nach einem Spot war, der weiß, dass die Ungebundenheit manchmal auf ihren Preis hat. Und den bin ich nicht bei jeder Reise bereit zu zahlen.

Ich liebe Abenteuer, ich liebe die Natur, die frische Luft. Liebe es, meinen Tee direkt vor dem Bus oder dem Bungalow zu trinken, mit der ungehinderten Aussicht auf eine Bucht oder in den Pinienwald. Aber ich liebe auch: Saubere Duschen, auch mal einen beheizten Pool zum Entspannen und keine Sorgen zu haben, ob die Polizei oder sonst wer gleich an’s Fenster klopft!

Dazu kommt, dass wir mit Leo auch einen neuen, kleinen Reisegefährten On Board haben. Und sich seine Reisebedürfnisse von unseren vermutlich auch mal etwas unterscheiden werden! Ein cooler Campingplatz am hohen Klippen mit einem steilen Pfad zu einem Reefbreak hört sich vielleicht verlockend an, wenn man das Laufen nicht erst seit gestern kann und nur sein Shortie dabei hat. Für einen kleinen Mann ist das jedoch noch nichts.

Für Familien ist PiNCAMP also perfekt, um die Gegebenheiten vor Ort schon vorab ganz einfach anzusehen, zu vergleichen und einzuschätzen, ob der Campingplatz mit allem Notwendigen ausgestattet ist.

Aber auch wer ohne Kind unterwegs ist, profitiert von der Plattform und kann sich einen guten Überblick über die Lage und Preise verschaffen. Wenn die App von PiNCAMP kommt auch von unterwegs – z.B., wenn es mal wieder mit dem Free Spot nicht klappt!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.