Travel Inspiration: Zeit für Bali

Travel Inspiration Zeit für Bali

Es gibt vieles, was mir ein gutes Gefühl gibt: Ein gutes Gespräch mit meiner Mama oder einer guten Freundin, eine gut sitzende Hose, frische Luft beim Öffnen eines Fensters in einem stickigen Zimmer, grüner Tee der genug abkühlt ist um ihn perfekt zu trinken, die Schläfrigkeit an einem Morgen an dem man ausschlafen kann, das Auftragen von Handcreme, das Ausziehen von hohen Schuhen nach einer durchtanzten Nacht, ein Kuss auf die Stirn von meinem Freund. Und auch das Gefühl, einen Flug gebucht zu haben.

Einen Flug zu buchen ist für mich ein kleiner Blick in die Zukunft und auf die Dinge, die damit verbunden sind. Klar, eigentlich ist es nur ein Ticket das dich von A nach B bringt. Aber zeitgleich ist es auch ein Blick auf die Zeit, die dort auf mich wartet. Neue Menschen, neue Orte, die ein oder andere Herausforderung, neue Erfahrungen. Wenn ich eine Reise gebucht habe, relativiert sich für mich der Alltag. Alles halb so wild!

Apropos von A nach B: B steht in den Fall auch noch für Bali! (Und während ich das schreibe, grinse ich grenzdebil vor mich hin….Das neue Jahr geht also gut los! :)

Wenn ich meinen Kollegen erzähle, dass ich bereits meinen ganzen Urlaub für 2015 verplant habe, dann gucken sie ungläubig. So ungläubig wie ich am Jahresende, wenn ich mich wundere, wie man noch eine ganze Woche Resturlaub haben kann (Mir ist alleine das Wort Resturlaub absolut fremd). Obwohl wir auch wie letztes Jahr mit dem Bus an die französische Atlantikküste fahren wollen, ist es wieder an der Zeit eine Fernreise zu machen.

Wohin war ersteinmal nicht klar. M. und ich sind beide keine Stubenhocker und wollen viel von der Welt sehen. Und es stand einiges im Raum: USA, Australien, Neuseeland, Island. Zwei Wochen sind nicht sehr lang und wollen doch gut gefüllt werden. Bali war schon immer Teil meiner Top-5-Travel-List. Dass wir uns darauf einigen konnten, lässt mein Herz schneller schlagen. So richtig begriffen habe ich es wohl aber noch nicht.

Bali ist schon lange Ziel meiner Träume. Seit ich Eat.Pray.Love. gelesen habe noch mehr. „A woman’s search for everything across Italy, India and Indonesia“? – das könnte ich sein! Zumindest der Teil mit der Suche nach allem. Und doch nach nichts.

Obwohl es noch ein halbes Jahr hin ist komme ich nicht umhin als immer wieder darüber nachzudenken: Balibalibalibalibali. Sogar ein Reisetagebuch habe ich mir zugelegt. Auf allen großen Reisen habe ich eins dabei, fülle es mit kleinen Geschichten, gepressten Blumen, Quittungen und Eintrittskarten. Das Büchlein habe ich damals noch aus Chiang Mai, Thailand, mitgenommen, „für die nächste große Asienreise“.

Eine Freundin hat mir ihr Exemplar „Zeit für Bali“ ausgeliehen, ein wunderschöner Bildband der mich Tag für Tag in Stimmung bringt. Außerdem ist mir in einem kleinen Bücherladen in München das Buch „Bali fürs Handgepäck“ ins Auge gefallen, eine Sammlung von Berichten und Geschichten rund um die indonesische Insel der Götter. Bis auf meinen Reiseführer bin ich also schon voll ausgestattet. Sogar die Muschelkette liegt schon bereit!

(Habe ich schon erwähnt, dass es noch ein halbes Jahr hin ist!?)

Travel Inspiration Zeit für Bali 2

Travel Book Inspiration Zeit für Bali
Zeit für Bali Travel Inspiration

Reiselektüre Bali Reiseführer Reisetagebuch

Eat Pray Love Cover

Sheinside Kimonos SummerKimonos: Eins // Zwei // Drei

Kimono Nummer drei habe ich mir gleich bestellt. Und sehe mich damit schon auf einem Fahrrad über die Reisterrassen von Ubud fahren. Sieht übrigens ungefähr so aus:

Wikipedia Bali Panorama

Kein Wunder also, dass ich die Reise kaum abwarten kann. Geistig packe ich schon den Backpack. Wenn ich gestresst bin denke ich an das Meer, mein Surfbrett, schwarzen Sand, Vulkane, frische Meeresfrüchte, sich im Wind wiegende Palmen, einsame Strände und Nightlife in Kuta. 2015 hält wieder Neues und Aufregendes für mich bereit! Und ich kann’s kaum abwarten! Weil das Leben, egal ob es mal schlechte und noch schlechtere Monate gibt, so vieles für uns bereit hält! Eine Welt voller Möglichkeiten sozusagen!

War einer von euch schon irgendwo auf Bali unterwegs und kann etwas unglaublich Gutes empfehlen? Einen Fahrradverleih, einen geheimen Strand, eine gute Bar, einen angenehmen Surfspot? Ich freue mich über eure persönlichen Tips :)

Bali, Here We Come

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.