Türkei

Hapimag Resort Sea Garden Village Bodrum (2)

Travel Often | Bodrum, Turkey

Eine Woche ist nicht lang, denke ich mir. So kurzen Urlaub war ich nicht mehr gewöhnt. Nur eine Woche am Meer? Alleine der Gedanke erschien mir absurd. Wie sollte man sich in nur einer Woche von all dem erholen, was einen im Alltag so überschüttet? Wie gezielt runterfahren? Wie in den Off-Modus switchen, wenn der Koffer doch gleich wieder gepackt werden muss? Wie sollte man in nur sechs Tagen den nötigen Abstand finden, abschalten, zur Ruhe kommen, seine Gedanken sortieren, wegdriften? Dabei geht es ganz einfach.

OOTD The Sundowner NotYourComfortZone 7

Dress Well | The Sundowner

Gestern hat’s geregnet. Als ich heute morgen aufgewacht bin, da hat’s auch geregnet. Als ich nach Hause gegangen bin hat’s auch geregnet. Es beginnt die Saison der Indoor-Activities: Sushi essen, im Fitnessstudio Sporteln, Kino, Clubs, WG-Abende. Die Jahreszeit der Isar, des Englischen Gartens, der Sonne und seiner Sundowner ist definitiv vorbei. Einen kleinen Rückblick in den Sommer gibt’s aber trotzdem. Zu schön war mein Urlaub in der Türkei, um nicht noch ein paar Eindrücke davon zu zeigen.

Missguided Dress Suzanna Floral Print Flower 2

Dress Well | Flower Dress

Heute bin ich nach einer 8-stündigen Odyssee wieder in München angekommen – lethargisch sortiere ich Emails und Nachrichten, löffle Nutella und drücke mich ein bisschen vor dem Koffer, der mich unausgepackt und vorwurfsvoll aus der Ecke ansieht.

Travel Essentials Turkey

Travel Often | Hello, Turkey!

Travel Essentials und Vorfreude Ja, ich muss zugeben: Wenn ich an Bodrum in der Türkei denke, dann denke ich an Ballermann-ähnliche Zustände, an betrunkene Russen, nölende Liegen-reservierende Deutsche und die rotgesichtigen, ebenfalls betrunkenen Engländer. Ich denke an sogenannte 4-Sterne-Hotels, in denen Kantinenessen aus dem Bottich kommt, an überfüllte Strände, an laute Familien, an Pauschaltourismus der schlimmsten Sorte. Aber davon erwartet mich dort, wohin ich fahre, nichts.